Freitag, 17. April 2015

Cake Of THe Day: VEGAN Lemon

 Food Of THe Day: Vegan Tomato-Leek Soup

 Show of THe Day: Man Is AStronaut


here they are again after the great show in august !!!!

Man is:Astronaut :
Skate Punk band based in East Czech Republic!
https://www.facebook.com/manisastronaut

Donnerstag, 9. April 2015

Today MCN e.V. Benefit: FAR AWAY TOWN

Do. 9.4.15
20h
FAR AWAY TOWN
Stoner Rock (Austria)

In 2009, Far Away Town left the past to head into a new age of fuzz as a three-piece.
There unique style as a hybrid of stonerrock, desert blues, heavy rock, a load of fuzz
and – of course – psychedelic parts is reflecting there influences of several heavy sounds.
Always heading forward, this stonerrock – trio released one demo CD, 2 EP’s, one 7″ single split EP and a live record. Currently the band is working on their debut full length album, which will be released 2013/14.
Far Away Town played more than 100 shows so far including one italia/sardinia-summer-tour and a load
of supportshows for no less than Brant Bjork&the Bros, Truckfighters, Dozer, Brain Police, Sungrazer, The Machine, Deville and many more.
Neadless to say, these guys are comin´ up with heavy riffs and desert sounds – always headin´ for the real fuzzz.

https://www.facebook.com/FarAwayTown

http://www.farawaytown.com/

Freitag, 3. April 2015


The Military Counseling Network e.V.
Please listen to Maria from the CCW - she perfectly sums up the work of the GI-Rights-Hotline and so the Military Counseling Network e.V. --




GI Café
The Clearing Barrel GI coffeehouse opened 2012 in the center of Kaiserslautern, Germany, the centerpiece of U.S. military installations in Europe with the Ramstein Airbase and Landstuhl Medical Center.
The Clearing Barrel is open for everyone. It’s a warm and beautiful place to relax and to enjoy a strong fair trade coffee or a tasty Saturday breakfast.
The coffeehouse also provides a safe, alternative space for soldiers, veterans and their families to socialize, learn about their rights in the military, receive counseling, engage one another in political discussions, and organize themselves to resist illegal wars and military occupations.
The Clearing Barrel offers events, movies and concerts. The current program is avail­able at our website.
The coffeehouse is run by Meike Capps-Schubert, since 2003 active in the Military Counseling Network and is supported by volunteers.

Opening Hours
Wed. 16 to 22 Fri. 16 to 24
Thur. 16 to 24 Sat. 16 to 24

Place
Richard-Wagner-Str. 48,
67655 Kaiserslautern
ph: 0151 - 567 275 50
gi-cafe-germany@gmx.net
www.theclearingbarrel.blogspot.de



Military Counseling Network e.V.
The Military Counseling Network e.V. provides free, confidential and accurate information on U.S. military regulations and practices to service members, veterans and their families.
We are part of a consortium of more than twen­ty non-governmental, non-profit organizations located in more than fifteen states in the U.S. and in Germany, known as the GI Rights Hotline. Some of our counselors are veterans, some are lawyers and some have decades of military counseling experience.
We help service members with military discharges, grievances, complaints and other GI rights. We can assist veterans with getting their benefits. We are in constant contact with each other to stay up-to-date on the latest military regulations and practices.
Many of us are not lawyers, but in cases in which an attorney might be useful, we can help you find one.

Contact
0151 - 567 27 550
gi-cafe-germany@gmx.net

or directly in The Clearing Barrel

Get involved

The Clearing Barrel and Military Counseling Network e.V. need your assistance. You can help us by volunteering in the coffeehouse or organizing events. Inform U.S. soldiers about the counseling service. Inform people about our beautiful place.
Please donate
Military Counseling Network e.V. is a registered non-profit organisation. All donations in Germany are tax-deductible. Please help us with a donation. Join the Military Counseling Network.

Here are three different ways you can donate:

GLS-Bank, BIC GENODEM1GLS
IBAN DE21430609676019886400


Pay Pal to gi-cafe-germany@gmx.net

Center on Conscience & War, 1830 Connecticut Ave. NW, Washington, DC 20009-5706, Memo Line: GI-Café-Germany Donation

YES - we are open today!


Mittwoch, 1. April 2015

TODAY MCN e.V. benefit show

Mi.1.4.15

20h

TONY GORILLA



TONY GORILLA lassen es krachen.

Voller Leidenschaft und Herzblut zelebrieren die Ruhrpottler ihren Mix aus Hardcore und Punkrock, als gäbe es kein Morgen.

Sie reißen ihr Publikum mit ihren wahnsinnig intensiven Live-Shows mit,bei denen nicht einfach nur ein Feuer entfacht, sondern auch noch ordentlich Benzin hinterhergekippt wird.

Wem Bands wie RISE AGAINST, IGNITE oder auch SMOKE BLOW ein Begriff sind,wird sich hier direkt heimisch fühlen.



Donnerstag, 26. März 2015

Food Of The Day:
 VEGAN Carrot-Cream-Soup


Freitag, 20. März 2015

Today + Tomorrow Benefit shows 20.3. & 21.3.15


Fr. 20.3.15
20h
RAG A MUFFIN


Punkrock aus Koblenz/Neuwied!



Die Combo gibt es seit 2011, wobei sich die Besetzung im vergangenen 
Jahr, bis auf den Sänger und Gitarristen, komplett geändert hat. Durch 

diese Umgestaltung haben die drei Jungs viele neue Einflüsse in ihre 

Musik aufgenommen. Trotzdem halten sie an alt bewährten Motiven fest: es 

muss schnell, laut und tanzbar sein.




Mittwoch, 4. März 2015

TODAY wed.4.3.15 MCN e.V. benefit show CINEMA CINEMA

 Mi. 4.3.15 

CINEMA CINEMA


experimental, 

freak-out

atmospheric punk


from Brooklyn 






Donnerstag, 26. Februar 2015

MCN e.V. Benefit Show HEUTE Do.26.2.15


Do.26.2.15
20h
GROUNDSWIMMER


Groundswimmer spielen energiegeladenen aber auch melancholischen Alternative-Folk-Rock. 
Mitreissende, süchtig machende Melodien paaren sich hierbei mit den ausdrucksstarken Texten, die zwar aus der Feder Band entstammen, allerdings genauso gut vom Leben geschrieben sein könnten. 
Ein vorantreibendes, Akzente setzendes Schlagzeugspiel und ein verspielter, dennoch immer auf dem Punkt liegender Bass bilden den rythmischen Kern der Band. Für eine Menge Rock und starke Riffs sorgt die Leadgitarre und eine oftmals akustische Rythmusgitarre. Über allem schwebt eine starke Stimme, die sich in das dynamische "Laut/Leise-Spiel" der Kompositionen geradezu perfekt einbettet. 
Zwei Alben wurden bisher veröffentlich, welche
 noch in guter alter Tradition meist Songs in Unplugged-Versionen enthalten, derzeit arbeitet die Band aber am dritten Studiowerk, welches alle Facetten der musikalischen Fähigkeiten der vier "Schwimmer" unter Beweis stellen wird: clevere Arrangements, versierte Klangeskapaden und mehrstimmige Gesangsharmonien in unterschiedlich instrumentierten Stücken.
Vor allem durch die starke Bühnenpräsenz und mittlerweile über 150 Konzerte im In- und Ausland haben sich Groundswimmer den Ruf einer der besten Live-Bands erworben. Höhepunkte waren hierbei unter anderem Auftritte im Hard Rock Cafe Nashville (USA), dem Umsonst & Draussen Festival (Würzburg), dem Open Air Trontano (Italien), im Backstage (München), im National Underground (New York City), zwei Australien Touren und viele mehr.

http://www.groundswimmer.de/

Mittwoch, 11. Februar 2015

MCN e.V.Benefit Do.12.2.15

Do.12.2.15 

20h



LENNY LASHELY'S GANG OF ONE
is the latest project from the former Darkbuster frontman.

A longtime fixture in the Boston punk scene, Lenny has been playing and touring with his original music for over 16 years. After a traumatic run of Europe in ' 08 (resulting in a mental breakdown) and a few years of reflection, Lenny has re-emerged onto the scene, playing solo acoustic shows and even a Darkbuster reunion show.

A good friend (Joe Koukos [Holdfast Records, Asbury Park, NJ]) introduced Lenny to Bouncing Souls guitarist, Pete Steinkopf, to record and produce a 3 song 7" picture disc record. Originally intended to be a singer/songwriter styled recording, the project took a life of its own with luminaries Pete Steinkopf and Bryan Keinlen from The Bouncing Souls and Joe Sirois from The Mighty Mighty Bosstones lending their talents to the recording. Following the release of the EP, Lenny began to record his follow-up effort, a 10 song full length record. Once again, Pete, Bryan, and Joe joined in, as well as Bouncing Souls drummer Michael McDermott and many other talented musicians. The result is "Illuminator."

Facebook: https://www.facebook.com/GangOfOne
Youtube Video: Hooligans - http://youtu.be/rwPFL-3WdVw
Youtube Video: Happily - http://youtu.be/_1mhLX5KNbI
Youtube Video: Spanish Bombs - http://youtu.be/tUfRjUkzQQw
Youtube Video Interview - http://youtu.be/AExG7lSDa4Y

FALLSTRING
ist Zuckerwatte und billiger Fusel, Lagerfeuer und betrunkene Telefonanrufe nachts um Drei: Eine Mischung aus Kitsch, Herzschmerz und geiler, geiler Musik, die da wäre: Akustik Punkrock!

FALLSTRING hat die Einsamkeit der Straße in den Augen und den Geruch der Freiheit in den Haaren - Er ist einer dieser Getriebenen, die den Horizont ihr Zuhause nennen. Einer von denen, die nur mit ner Klampfe und nem Sack voller Erinnerungen an durchzechte Nächte, gebrochene Herzen und der Sehnsucht nach der großen weiten Welt in schäbigen Bars und heruntergekommenen Clubs auftreten. Das spürt man – und das hört man: Der Kerl da auf der Bühne, der brennt für seine Musik.

Seit Anfang 2012 packt FALLSTRING genau dieses Lebensgefühl in krachige Songs, mal leidenschaftlich, mal melancholisch, aber immer mit extra viel Herzblut. Mit geballter Faust und Singalongs, so präzise wie ein perfekt platzierter Roundhouse-Kick, besingt er Freundschaft, Liebe, Hoffnung und die großen und kleinen Krisen des Lebens

Facebook: https://www.facebook.com/Fallstring?fref=ts
Homepage: http://fallstring.de/
Youtube Video - Broken: http://youtu.be/zAB_CCR0D3c
Youtube Video - Friend of Mine http://youtu.be/he3c0639s2M

Montag, 9. Februar 2015

Du hast schon immer mal Lust gehabt eine Idee 
umzusetzen, Veranstaltungen die Spaß machen zu 
entwerfen, Etwas ganz neues? 
Dann komm heute Abend vorbei! 
Ab sofort trifft sich das Kultur.Kollektiv  
smile emoticon
jeden zweiten Montag im Monat 
ab 19.30
im The Clearing-Barrel GI-Cafe
Wer Lust hat ist herzlich eingeladen heute auf ein 
Getränk vorbeizuschauen. 

Wir freuen uns auf euch !



Samstag, 31. Januar 2015

Sa.31.1.15 Save THe Scene Platteowend



31.1.15
21h
Schallplattenunterhaltung mit vectralkoerper mobile disco: 
retro-futuristisch, modern-vintage und im Gegenteil. 
"KARSTADT macht den Punk zum Prunk"


Benefits für MCN e.V.
EINTRITT FREI

Donnerstag, 29. Januar 2015

HEUTE/TODAY FILM Out Of Society

Do.29.1.19.30

FILM: Out of Society

Deutschland/Serbien 2013 



Regie: Nancy Brandt 



Out of Society
Film über Wehrmachtsdeserteur Emil Richter und 
 US-Deserteur André Shepherd

Dokumentation, 78 Minuten, Deutschland 2014, HFF, dreisprachig mit deutschen Untertiteln

Rudi Friedrich von Connection e.V.

http://www.connection-ev.de/ ) wird über die aktuelle Lage von Andrés Asylantrag berichten

Emil Richter, Jahrgang 1914, flieht aus der deutschen Wehrmacht und gelangt auf Irrwegen bis nach Serbien, wo er sich sieben Jahre lang vor der deutschen Armee verstecken wird. André Shepherd, Jahrgang 1977, flieht aus der US-Armee, lebt 19 Monate in Bayern im Untergrund und beantragt schließlich als erster US-Soldat in Deutschland Asyl. "Ich wollte diesen Film unbedingt realisieren", so die Filmemacherin Nancy Brandt. "Die beiden Schicksale und der Mut meiner beiden Protagonisten, zu desertieren und damit diesen großen Schritt ins Ungewisse in Kauf zu nehmen, hat mich sehr beeindruckt. Für mich sind die beiden Helden, die zutiefst menschlich gehandelt haben."



Was haben Emil Richter und André Shepherd gemeinsam? Ein Film der 34-jährigen Filmemacherin Nancy Brandt greift die Geschichten der beiden Deserteure in einem Dokumentarfilm auf. Premiere des Films war am 15. November 2013 auf dem Kasseler Dokumentarfestival.
Der 1914 geborene Emil Richter war einer der Ersten, der nach der Wiedereinführung der Wehrpflicht durch die Nationalsozialisten im Deutschen Reich bereits 1936 einberufen wurde. Im Militär eckte er immer wieder an und wurde schließlich zu einer Festungshaft von 13 Monaten verurteilt. Nach der erfolgreichen Flucht schlug er sich über Jahre durch und gelangte schließlich in den Ort Aleksandrovac in Serbien, wo ihn die Dorfbevölkerung bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges versteckte. Während der Besatzung der Wehrmacht hielt das Dorf die schützende Hand über ihn, obwohl er sich weigerte, zu den Partisanen zu gehen. Nach dem Krieg kehrte er nach Deutschland zurück.
André Shepherd desertierte 2007 aus der US-Armee, weil er sich weigerte, erneut in den Irakkrieg zu ziehen. Nach einem mehrmonatigen Einsatz im Irak 2004 hatte er begonnen, sich über die Hintergründe des Krieges und die Kriegführung zu informieren. Mit der Wartung der Apache-Hubschrauber war er maßgeblich daran beteiligt, dass diese im Krieg auch eingesetzt werden konnten. Er kam aufgrund seiner Recherchen zu dem Schluss, dass der Irakkrieg, wie auch der Krieg in Afghanistan völkerrechtswidrig ist und er sich daher nicht weiter daran beteiligen kann. Im November 2008 stellte er in Deutschland einen Asylantrag, der gegenwärtig beim Europäischen Gerichtshof anhängig ist.
Im Film ist zu spüren, dass Nancy Brandt ausführliche und persönliche Gespräche mit beiden Protagonisten führen konnte. Mit Emil Richter reiste sie nach Aleksandrovac, sprach mit den Dorfbewohnern, die sich noch gut an den jungen Deutschen erinnern konnten, der damals über Jahre in ihrem Dorf lebte. Emil Richter wurde dort freudig begrüßt, nachdem er über Jahrzehnte nicht mehr nach Serbien gefahren war: Ein Wiedersehen, das viele Einblicke in das damalige Geschehen bietet. Emil Richter starb wenige Monate nach den Filmaufnahmen in Berlin.
André Shepherds Asylantrag ist immer noch anhängig. Der Film begleitet ihn an den Ort, an dem er sich nach seiner Flucht aus dem Militär über Monate versteckte. Er zeigt, welche Verluste Desertion und Asylantrag nach sich ziehen: Er wird nicht mehr in die USA reisen können, er kann nicht einfach seine Familie besuchen - und nach wie vor ist offen, wie das Asylverfahren letztlich ausgeht. Es ist eine jahrelange Ungewissheit, die an den Nerven zehrt, auch wenn die Entscheidung zur Desertion nicht in Frage steht.
Der Film vergleicht nicht, er wertet nicht – der Film stellt beide Geschichten, so unterschiedlich sie auch sind, nebeneinander. Es gelingt Nancy Brandt, sehr persönliche Porträts zu zeichnen, die auch das Gemeinsame deutlich machen: Desertion ist ein Schritt ins Ungewisse. Aber es ist die Gewissheit damit verbunden, nicht wieder für Militär und Herrschende kämpfen und töten zu wollen. Bei Emil Richter und André Shepherd ist auch zu sehen, dass eine erfolgreiche Desertion nur mit Unterstützung möglich ist. Der Film besticht durch seine einfühlsame Art, die Personen zu zeigen, mit ihren Überzeugungen, Handlungen, aber auch Zweifeln und Ängsten. Was bleibt ist: Die persönliche Entscheidung gegen das Militär gibt auch Kraft, gegen alle Vorurteile und Diffamierungen.


Rudi Friedrich: Out of Society - Ein Filmporträt höchst unterschiedlicher Deserteure. 12.12.2013
Out of Society, HFF München, 2013, 78 min., Trailer unterwww.nancybrandt-film.de. Der Beitrag wurde veröffentlicht in: Connection e.V. und AG »KDV im Krieg« (Hrsg.): Rundbrief »KDV im Krieg«, Ausgabe Februar 2014.
What would it mean to venture out of society? To oppose a system clearly more powerful than yourself? To take that decision with full consciousness and conviction, knowing that there is no way back to a "normal life"? 
Two stories, separated by almost seven decades, are connected by the same plight. 
Emil Richter (1914-2009) escaped from the German Wehrmacht and inadvertently ends up in Serbia, where he hides from the German army for seven years. André Shepherd (b.1977) escapes from the U.S. military, goes underground for 19 months in a small Bavarian village, then applies for asylum in Germany. 

What has actually changed since 1945?

Freitag, 23. Januar 2015

HEUTE/TODAY Fr.23.1.15 MCN Benefit

Fr.23.1.15
20.00
Short Story Sports
&
Hauke  Henkel

short story sports 
ist Singer-/Songwriter, heißt eigentlich Posti und wohnt in Regensburg. Musikalisch ursprünglich im Punkrock zu Hause spielt short story sports ruhigen ...nennen wir es Emofolk. Ziel ist ein gemeinsames Herz- und Kopfkino oder einfach eine schöne Zeit mit Menschen. 
„…Ruhe zerbricht im stillsten Moment.“ 
http://short-story-sports.bandcamp.com/;
https://www.facebook.com/shortstorysports 

Hauke Henkel 
klavier/text/allerlei

Solo piano music has always been part of high society for the most part. Even when minimalist composers like Philip Glass tried to separate it from the pretentiousness of serialism, they were only really able to catch the eyes and ears of the public, but were not able to truly get it out of the concert halls. Hauke Henkel picks up where the early minimalists didn’t follow through, making compelling solo piano music (and in more recent works with vocals) through the very accessible idiom and mentality of DIY music. Boasting a plentiful discography, Hauke Henkel’s music puts sentimental minimalism back in the hands of the audience. Treading the line between storyteller and composer, the tender music speaks for itself while speaking for others.

- Jake Belissimo, composer and musician from Rochester, New York
http://haukehenkel.blogsport.de/musik/